DER ORBEA-FACTORY-TEAM-STYLE IST ZURÜCK

Neue Gesichter, Challenges in Sicht und eine innovativer Look. Eine kleine Vorschau auf ein spannendes 2020 für das Orbea Factory Team. Unsere Staffel startet ihre vierte Saison mit einem wahren A-Team.

Tomi Misser, Ibon Zugasti, Sandra Jordá und Joaquim Purito Rodríguez versprechen Radsportmomente vom Feinsten. Im Team ist ein Ass namens Purito gelandet.

Im Jahr 2020 werden wir noch globaler sein und mit unseren Riders durch die ganze Welt reisen. Wenn es darum geht, den Radsport aus der Sicht eines Insiders zu erzählen, wollen wir alles hergeben und die Besten sein. Und zwar mit Stil: In funkelnagelneuem Outfit!

DAS BESTE MTB

Der erste Teil des Wettkampfkalenders wird durch die Teilnahme des Orbea Factory Teams bei den besten MTB-Rennen ganz besonders spannend sein. Neben unseren Riders werden auch die Bikes Alma und Oiz die unbestrittenen Protagonisten der ersten Rennen sein.

Die Party geht los! Beim Costa Blanca Bike Race (vom 30. Januar bis 2. Februar) gehen unsere Fahrer zu zweit an den Start, sowohl bei den Männern (Purito Rodríguez und Oliver Avilés) wie auch Mixed (Tomi Misser und Sandra Jordà). Tomi und Sandra werden diese Saison des Häufigeren zusammen auftreten. Das Costa Blanca Bike Race wird das Debüt von Purito sein, der unsere Farben vertreten wird. „Ich will Spaß haben und beweisen, dass jeder Radsportler mittleren Niveaus in der Lage ist, sich einer Challenge wie unserer zu stellen. Wenn ich das kann, kann es jeder“, sagt er.

Fast ohne sich auszuruhen wird Tomi Misser sich auf zu den Parkours im chilenischen Patagonien zu machen und beim Terra Australis Mountainbike Race (vom 6. bis 9. Februar) der Protagonist sein. Nach zweijähriger Abwesenheit kehrt Tomi nach Südamerika zurück. Wir wollen uns den Spanisch sprechenden Ländern, in denen das Orbea Factory Team über eine beachtlich Fangruppe verfügt, besonders nahe fühlen. Wir werden sie nicht enttäuschen.

Zurück in Europa, steht die nächste Herausforderung vor der Tür: das Mediterranean Epic (vom 13. bis 16. Februar). Ein Einzelrennen, an dem Ibon Zugasti teilnimmt; sein Debüt im Factory-Kalender 2020. „Mit fast Fünfzig habe ich es darauf abgesehen, mich im Radsport zu verbessern und mir dabei treu zu bleiben“, sagt Ibon. Auch Oliver Avilés wird bei dem Rennen eine Hauptrolle spielen.

Etwas näher von Zuhause, beim Andalucía Bike Race (vom 25. Februar bis 1. März) zielen wir auf die nächste Herausforderung des Jahres ab, an der Oliver voraussichtlich auch teilnehmen wird. Zweifellos ein intensiver Saisonbeginn für unseren neuen Kollegen. „Vom ersten Tag an haben sie mich mit offenen Armen empfangen. Was die Challenges angeht, so wird meine erste Herausforderung darin bestehen, mich von Purito nicht abhängen zu lassen“, spaßt er.

EIN INTENSIVER FRÜHLING

Und endlich, Rennen für Rennen, ist der März gekommen, ein Monat, der traditionell für das Orbea Factory Team besonders intensiv ist. Uns erwartet das absolute Highlight der internationalen MTB-Rennen: das Absa Cape Epic (vom 15. bis 22. März). Acht tierische Radsporttage in Südafrika, an denen wir alles hergeben wollen.

Einen Monat später reisen wir nach Kroatien, um an einem spektakulären Rennen teilzunehmen: die 4 Islands (vom 21. bis 25. April). Ein MTB-Zweier-Rennen, bei dem jede Etappe auf einer anderen Insel ausgetragen wird. Wir werden sprichwörtlich im ganz großen Stil anlanden. Dazu chartert die Organisation ein ganz besonderes Schiff: das Boot vom Orbea Factory Team. An Bord dieses Schiffes werden wir unterkommen und von Insel zu Insel schippern, um uns zur Startlinie jeder Etappe zu begeben. Zudem werden wir einen Platz für jene Teams reservieren, die uns begleiten wollen. Tomi Misser wird den Gastgeber spielen, was ein unvergessliches Erlebnis sowohl vom radsportlichen wie vom menschlichen Gesichtspunkt verspricht.

Tomi wird natürlich eines der Highlights des Rennens darstellen und wieder einmal zusammen mit Sandra Jordà in die Pedale steigen. „Mein Ziel 2020 ist, weiterhin Tag für Tag das Fahrradfahren zu genießen und zu versuchen, so viele Frauen wie möglich mit meiner Leidenschaft anzustecken“, sagt Sandra.

Das Ende der 4 Islands fällt mit einem Event zusammen, der in unserem Rennkalender rot angestrichen ist: das Orbea Monegros (am 25. April). Dieses Jahr feiern wir die 20. Ausgabe der größten MTB-Tour Spaniens und unser Team wird ihr gewachsen sein.

Soweit die Vorschau auf den ersten Teil des Rennkalenders. Die Saison ist lang und es stehen noch eine Menge neuer Challenges vor der Tür.

NEUE AUSSTATTUNG

Unserem Stil treu wird das Orbea Factory Team innovativ am Ball bleiben; auch in der Art und Weise, sich der Welt zu präsentieren. Zeitgleich mit dem ersten Rennen des Jahres präsentieren wie unsere neue Ausstattung. Ein innovatives Design, in dem unsere Identitätsmerkmale im charakteristischen Minzgrün erhalten sind.

Wir wussten, dass es dir gefallen wird und dass du sofort den Orbea-Factory-Team- Look tragen willst: Trikot, Radhosen, Kappen, Handschuhe, Armlinge, Windjacken … Als Neuheit diese Jahr verfügt die neue Palette über eine komplette Winterausstattung, um bei jeder Jahreszeit super auszusehen. Reserviere hier gerne deine Ausstattung. Wir bearbeiten deine Bestellung und ab dem 1. April steht dir deine Bekleidung zur Verfügung. Starte als Trendsetter in den Frühling.

Etiketten

Ähnliche Posts

Vor 9 months

DIE CHALLENGES VON ORBEA 2020

Bist du dir über deine große Challenge für dieses Jahr bereits im Klaren? Worin wird deine Challenge für 2020 bestehen?

Vor 9 months

ORBEA CHALLENGES 2020

Mit dem Start ins Jahr 2020 möchten wir dir eine einzigartige Gelegenheit bieten.

Vor 9 months

Eine legende verstärkt das orbea factory team

Wir schreiben den 14. März 2008. Heute steht die 3. Etappe von Tirreno–Adriatico auf dem Programm. Im Morgengrauen packt ein Radsportler vom Team Caisse d'Epargne auf seinem Hotelzimmer einen ganz speziellen Rucksack.

Esta web utiliza cookies, puedes ver aquí la Política de Cookies