Pachamama: Tears of Joy

Niemand bezweifelt an dieser Stelle die erfahrungsbezogene Bedeutung, die Kies hat. Unter einem Schottergestell wollen wir Spaß haben, neue und unglaubliche Orte entdecken, uns verirren und uns selbst finden. Aber gibt es einen Platz für den reinen Wettbewerb in dieser sehr erfahrungsreichen Disziplin? Die Menschen in Emporia zeigen uns, dass es sie gibt, und sie zeigen uns, wie.

“Schotterradfahren ist für alle da”

Zander Ault – Schotterfan

Schottergebiet

Emporia (Kansas) ist eine kleine Stadt im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten. Auf den ersten Blick sieht es wie eine ruhige Stadt aus, aber am 4. Juni verwandelt sich die Stadt. Hunderte von Schotter-Enthusiasten strömen auf die Straßen, um das Unbound zu genießen, eines der vielfältigsten, abwechslungsreichsten und speziellsten Rennen, die es gibt, um diese Disziplin zu genießen, um Schotter zu atmen.

Die Stadt füllt sich mit Farben und Schattierungen, wenn das Ereignis ansteht. Menschen aus allen Gesellschaftsschichten kommen zusammen, um die wunderbaren Naturräume zu genießen, die Emporia und seine Umgebung zu bieten haben. Es gibt keine bessere Metapher für das, was Schotter bedeutet, als das, was in den letzten 15 Jahren bei Unbound passiert ist: Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen und körperlicher Voraussetzungen, die auf der gleichen Straße in die Pedale treten und Spaß am Radfahren haben. Emporia ist Schotter, und Schotter ist Vielfalt.

“Es ist eine gemeinsame Leidenschaft”

Marley Blonsky – Cycling Influencer

Emporia ist Schotter, und Schotter ist Vielfalt.

The Unbound faces

Schotter als Lebensart

Adam Kachman ist nur ein weiterer Radsportverrückter, der sich nach seiner Teilnahme an Unbound wieder in die Sensationen verliebt hat, die ein Wettkampf im Schotterkontext bietet. Lelan, Kristi Mohn, Yuri Hauswald, Zander Ault, Marley Blonsky und Heidi Rentz sind nur einige weitere Beispiele dafür, wie Erfahrungen wie Unbound den Geist nähren und Gefühle hervorrufen, die du schon lange nicht mehr erlebt hast.

“Jeder kann sich in einem Familienkreis aus Kies wohlfühlen”

Heidi Rentz – Professionelle Radfahrerin

Ein Rennen wird immer ein Wettbewerbselement haben, aber Veranstaltungen wie Unbound zeigen uns, dass es unendlich viele Möglichkeiten gibt, sich dieser Herausforderung zu stellen. Was wir in der Stadt Emporia erlebt haben, ist der Beweis dafür, dass Kies und Wettbewerb eine sehr eindrucksvolle Verbindung eingehen, die Gemeinschaft schafft und Orte und Menschen miteinander verbindet.

“Es werden die unerwarteten Dinge sein, die es unvergesslich machen”

Adam Kachman- Orbea-Botschafter und Fotograf

Ähnliche Posts

Vor 3 months

Elkano: First Time Around The World

Vor 500 Jahren schrieb ein baskischer Seefahrer namens Juan Sebastián Elkano ein erinnerungswürdiges Kapitel der Geschichte

Vor 3 months

Pachamama

Für uns bedeutet das Gravelbike vor allem Freiheit. Das Fahrrad als Mittel, um die Welt zu entdecken und neue Orte zu erleben. Egal ob in der eigenen Heimat oder der großen weiten Welt: Das Gravelbike ist bereit für Abenteuer im Einklang mit der Natur und den Menschen.

Vor 8 months

LISA BRENNAUER RAST BEIM KLASSIKER GENT-WEVELGEM AUF PLATZ DREI

La ciclista alemana del CERATIZIT – WNT Pro Cycling ha conseguido un meritorio tercer puesto en la clásica Gante-Wevelgem montada en su Orca OMX.

Esta web utiliza cookies propias y de terceros para su correcto funcionamiento y para fines analíticos. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos.
Privacidad