Pachamama

Höher, schneller, weiter: Die Geschichte des Radsports ist eine Geschichte des Wettkampfs. Doch die Zeiten ändern sich. Mehr und mehr Radsportler:innen suchen heute ein Fahrrad als treuen Begleiter für immer längere Touren, für die Entdeckung neuer Welten. Und so entdeckt auch der Radsport sich wieder einmal neu, um ein wichtiger Teil unseres Lebens zu sein.

Das Phänomen Gravelbike

Es erwacht etwas Neues in der Welt des Radsports. Das Gravelbike wurde geschaffen, um unentdeckten Wege abseits der Straßen zu entdecken und am Lagerfeuer die Geschichten darüber auszutauschen.

Aber Gravelbike ist nicht gleich Gravelbike. Manche sehen in ihm eher ein vielseitiges Rennrad, das sich nicht nur auf der Straße, sondern auch auf nicht asphaltierten Wegen wohlfühlt. Für andere geht es um das Entdecken unbekannter Pfade. Manche Menschen schnappen sich Zelt, Schlafsack und mehr, um auf mal kleinere und mal größere Bikepacking-Touren zu starten. Und wieder andere erfreuen sich schlicht an der Einfachheit des Seins, wenn sie stundenlang abseits des Verkehrs mit ihren Gravelbikes durch die Welt radeln.

Für uns bedeutet das Gravelbike vor allem Freiheit. Das Fahrrad als Mittel, um die Welt zu entdecken und neue Orte zu erleben. Egal ob in der eigenen Heimat oder der großen weiten Welt: Das Gravelbike ist bereit für Abenteuer im Einklang mit der Natur und den Menschen.

Aus diesem Hang des Gravelbikes zum Abenteuer wurde Pachamama geboren.

Was ist Pachamama?

Wir alle sind ein Teil von Pachamama. Als Mutter Natur symbolisiert sie das blühende Leben in der Welt um uns herum.

Pachamama will Menschen zusammenbringen, die im Radsport mehr als den Wettkampf sehen.

Es geht darum Geschichten zu erzählen und die Lust aufs Abenteuer zu wecken. Alles mit dem Ziel, die Menschen in den Sattel zu bringen, damit sie viele tolle und aufregende Stunden mit dem Fahrrad erleben.

Pachamama ist der Ort, an dem sich Menschen mit diesem besonderen Verständnis des Radsports treffen können.

Dieses Projekt will unbekannte Wege erschließen und ihre Geschichten verbreiten. Geschichten, in denen die Protagonist:innen eins werden mit der Welt um sie herum.

Und natürlich geht es auch um Gravelbikes und die Erfahrungen, welche die Erzähler:innen mit ihnen gemacht haben. Kurzum: Es geht um Menschen, um Orte und um Fahrräder. Bist du dabei?

Begleite uns auf diesem neuen Abenteuer, fahre mit uns bis zum Horizont und entdecke Pachamama.

Ähnliche Posts

Vor 1 week

C’est Le Tour

Heute gehört der Radsport ihnen. Den Lisas und Lauras und Sandras, den Martas und Kathrins, den Marias und allen, die für ihren Sport in die Pedale treten und sich für die Frauen im Radsport stark machen. In „C’est Le Tour“ geben die Fahrerinnen des Teams Ceratizit WNT Pro Cycling den Frauen im Radsport eine Stimme. Mit ihrer eigenen Erfahrung weisen sie künftigen Generationen den Weg.

Vor 1 week

Das Zeitalter der erschwinglichen Leistung

Für alle, die bislang nur mit mechanischen Schaltungen unterwegs waren, bedeutet die Performance und Ergonomie der neuen Shimano 105 Di2 einen Quantensprung im Straßenradsport. Ein Quantensprung, der ab sofort auch zwei weitere Modelle unserer Rennrad-Ikonen Orca und Orca Aero antreibt.

Vor 2 weeks

Aufhören, wenn es am schönsten ist

Ende einer großen Karriere: Lisa Brennauer vom Team Ceratizit – WNT Pro Cycling hängt die Rennradschuhe an den Nagel. Wir haben wenige Tage nach ihrem letzten Profi-Rennen mit ihr gesprochen.

Esta web utiliza cookies propias y de terceros para su correcto funcionamiento y para fines analíticos. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos.
Privacidad