28 May, 2024

Das Diem gewinnt die bedeutendsten Designpreise

Irgendwann wurde uns bewusst, dass wir noch eine Rechnung offen hatten. Wir hatten unsere Expertise noch nicht auf den Bereich der Urban Bikes angewendet.

Und so setzten wir uns das Ziel, der Welt zu zeigen, was wir im Bereich der urbanen Mobilität zu leisten im Stande sein würden. Es war eine große Herausforderung, zumal wir nicht auf eine bestehende Plattform aufbauen konnten, sondern eine von Grund auf entwickeln mussten. Wir starteten mit einem leeren Blatt.

Después de tres años de desarrollo y testing, Diem ha visto la luz.

Wenn wir Projekte wie dieses angehen, nutzen wir eine Reihe von Richtlinien, um nicht vom rechten Weg abzukommen. Im Fall des Diem waren dies die Säulen unserer Produktphilosophie: Funktionalität, smartes Design und Individualisierung.

Después de tres años de desarrollo y testing, Diem ha visto la luz.
Después de tres años de desarrollo y testing, Diem ha visto la luz.

Doch wir mussten auch realistisch bleiben und uns Grenzen setzen, und im Fall des Diem setzten uns die Nutzer*innen die Grenze. Das klingt etwas missverständlich, also drücken wir es anders aus:

Wir entscheiden uns sehr bewusst für alle Materialien, legen die Rahmenformen fest, integrieren alle Komponenten, so weit es geht, binden alle Funktionsmerkmale ein und geben dem Ganzen den letzten Schliff – und verfolgen mit alldem das eine Ziel: durch ein hochwertiges Produkt all jenen die bestmögliche Nutzerfahrung zu bieten, die sich für das Fahrrad als Transportmittel entscheiden. Beim Diem bleibt nichts dem Zufall überlassen.

Después de tres años de desarrollo y testing, Diem ha visto la luz.

Nach dreijähriger Entwicklungs- und Testphase haben wir das Diem nun vorgestellt und vertreiben es über unsere wichtigsten Handelspartner*innen. Voller Stolz und Zuversicht können wir sagen, dass wir unser Ziel erreicht und unsere Rechnung beglichen haben. Das Diem ist dasjenige Orbea, das in der kürzesten Zeit die meisten Auszeichnungen erhalten hat – Beweis dafür sind diese drei Awards:

Cycling World Europe

Bei der letzen Auflage der Cycling World Europe, der führenden deutschen Fahrradmesse für den urbanen Bereich, haben wir das Diem den Nutzer*innen und der Fachwelt erstmals vorgestellt. Dieser Event gab den Startschuss zur erfolgreichen Einführung unserer neuen Plattform. Die Fachjury, bestehend aus verschiedenen Expert*innen aus der Fahrradbranche und der Designwelt, wählte das Diem zu ihrem „Produkt des Jahres“.

„Das Diem beeindruckt mit seinem innovativen Gesamtkonzept, der interessanten Rahmengeometrie und zahlreichen attraktiven Details“

– wie die Juror*innen erklärten.

iF Design

Der iF Design Award ist eine weitere wichtige Auszeichnung, die wir uns sichern konnten, in diesem Fall speziell für das Design des Diem. Um diesen Preis zu gewinnen, muss man sich einem strengen zweistufigen Auswahlverfahren unterziehen, durchgeführt von weltbekannten Design-Expert*innen. Das Diem setzte sich gegen mehr als 11.000 Produkte aus 72 Ländern durch.

Die Juror*innen beschrieben es als:

„einfach funktionell und elegant für das urbane Umfeld“.

Red Dot

Der Red Dot Award ist unsere aktuell letzte Auszeichnung. Als einer der wichtigsten Designwettbewerbe der Welt prämiert er Qualität und Innovation von Designern und Herstellern bei der Entwicklung neuer Produkte.

In diesem Fall beschrieb die Jury das Diem als ein:

„elegantes E-Bike, das mit seiner intelligenten Lichtanlage beeindruckt, welche die aktive Sicherheit im Straßenverkehr deutlich erhöht“.

Diem

Doch das Diem steht nicht nur für Eleganz, Vielseitigkeit, Nutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Es wurde eingeführt als Speerspitze eines ambitionierten Projekts, mit dem wir zu einem der führenden Anbieter im Bereich der urbanen Mobilität werden wollen. Wir können garantieren, dass alle Innovationen, unsere Detailverliebtheit und das Wissen, das wir durch die Entwicklung dieses Projekts gewonnen haben, auch zukünftigen Produkten in dieser Kategorie zugutekommen werden.