26 September, 2022

Martin Maes auf dem Podium der EWS

Am Wochenende fand im französischen Loudenvielle das große Finale der EWS 2022 statt. Für das Orbea Fox Enduro Team endete die wichtigste Enduro-Serie der Saison mit einem echten Highlight.

Unser Star des Wochenendes war Martin Maes. Zum Abschluss der Enduro World Series hat er alles gegeben und ist nur ganz knapp am Sieg vorbei geschrammt. So holte sich der Mann aus dem Orbea Fox Enduro Team im letzten Saisonrennen einen starken zweiten Platz. Dabei forderten die besonders anspruchsvolle Strecke und das wechselhafte Wetter den Fahrer:innen alles ab.

In seiner ersten Saison im Team konnte der Belgier seine Leistungen kontinuierlich steigern. Zuletzt stand er dreimal in Folge auf dem Podium. Das bislang beste Ergebnis für unser Team.

Mit diesem tollen Ergebnis hat sich Martin Maes auch den dritten Rang in der Gesamtwertung der Enduro World Series 2022 gesichert. Damit steht Orbea in der wichtigsten Enduro-Serie der Welt auf dem Podium und gehört zu den stärksten Marken in dieser Disziplin.

Das grandiose Saisonfinale unterstreicht die tolle Entwicklung des Teams und lässt uns voller Zuversicht in die Zukunft blicken.

Entdecke das erfolgreiche EWS-Bike

Hinter diesen Erfolg steht unser Orbea Rallon. Ein im Wettkampf erprobtes Bike, mit dem du dich voll auf die Geschwindigkeit konzentrieren kannst.