Alles oder nichts: Tomi Misser ist Doppelweltmeister

Es gibt kaum Worte, um Tomi Missers Karriere adäquat zu beschreiben. Der Fahrer aus unserem Orbea Factory Team gehört zu den Legenden des Bikesports. Auch dank der zwei Goldmedaillen, die er sich bei der Masters-WM im kanadischen Mont Saint-Anne gesichert hat.

23 Jahre nachdem er am gleichen Ort 1996 seinen zweiten Sieg im Downhill-Weltcup feiern konnte, kehrte er nun nach Kanada zurück. Und er brachte Hunger auf weitere Erfolge mit. Sein Ziel: Er wollte bei der Masters WM gleich zwei Titel holen. Und zwar sowohl im Downhill als auch im Cross-Country.

Gesagt, getan: Misser kam, sah und siegte – und zwar in beiden Rennen. Im Sattel seiner beiden Orbea-Maschinen Rallon und Alma vollbrachte er eine Leistung, an der sich viele große Bikesportler die Zähne ausbeißen dürften. Falls es überhaupt jemals gelingt, diesen Doppelerfolg zu wiederholen.

DOKU ANZEIGEN

FOTOGALLERIE

RALLON: SIEGER DER DH-WELTMEISTERSCHAFT

ALMA: SIEGER DER XC-WELTMEISTERSCHAFT

Etiketten

Ähnliche Posts

Vor 2 years

Orbea Fox Enduro Team ist startklar

Wir haben große Neuigkeiten für die neue Saison. Damien Oton, dreifacher Vizemeister der Enduro World Series, steigt in unser Team ein.

Vor 2 years

Der Vorhang fällt: Finale der EWS-Saison 2019

Von den Gletschern der Schweizer Alpen an die italienische Mittelmeerküste. Ende September war es soweit: die letzten beiden Rennen der langen EWS-Saison standen an.

Vor 3 years

The Cape Epic special edition kit

The Absa Cape Epic is one of the toughest MTB stage races in existence.

Esta web utiliza cookies propias y de terceros para su correcto funcionamiento y para fines analíticos. Al hacer clic en el botón Aceptar, acepta el uso de estas tecnologías y el procesamiento de tus datos para estos propósitos.
Privacidad