11 April, 2024

Rise Above and Beyond

Als wir das Rise im Jahr 2020 gelauncht haben, hat es das E-Bike-Segment ganz schön aufgemischt. Wir wollen nicht behaupten, dass wir das Genre des leichten E-MTB erfunden haben. Aber wir haben den Spaß, den diese Bikes bringen können, ganz schön vergrößert.

Damals gab es einige spannende Entwicklungen im E-Bike-Bereich, aber nichts passte zu unserer Vorstellung davon, wie sich ein solches Bike fahren sollte. Die Bikes, die es gab, waren schwer, hatten zu wenig Power oder beides! Das Verständnis dafür, wie sich Geometrie oder Steifigkeit exakt justieren lassen, war noch nicht ausreichend vorhanden. Der Fokus lag darauf, irgendwelche Displays und Features wie abnehmbare Akkus anzubauen, die der Leistung abträglich waren. Wir wollten es anders machen.

Rise Above and Beyond

Als wir uns an die Entwicklung des Rise machten, hatten wir ein klares Konzept: das ultimative Trail-Erlebnis zu schaffen. Das bedeutete, dass wir ein Bike brauchten, das uns eins werden lässt mit dem Trail. Wir wollten ein pures Fahrerlebnis, das wir bei den existierenden E-Bikes vermissten. Wir sind also einen anderen Weg gegangen als die meisten anderen Marken und haben darauf vertraut, dass er der richtige ist.

Rise Above and Beyond
Above and Beyond

Das war eine Herausforderung; eine große Hürde war es, Shimano davon zu überzeugen, uns, einem mitarbeitergeleiteten Fahrradhersteller aus dem Baskenland, ebenfalls zu vertrauen, und uns eine individuelle Firmware für ihre Motoren bauen zu lassen. Etwas, das nie zuvor gemacht worden war.

Und das war nur der Anfang. Nach dem Besuch in Japan begann eine Phase intensiven Testens und Feinschleifens. Zu dieser Zeit entwickelte sich Orbea kontinuierlich weiter, kurz nach dem Erfolg von Bikes wie unserem ersten Carbon-Rallon, dem Oiz und dem Grain. Wir erweiterten unser MyO-Programm, damit sich noch mehr Radfans ihr Traumbike zusammenstellen konnten. Kurz: Wir sind gewachsen, hatten Erfolge und versuchten, die Dinge auf unsere Art zu machen.

Rise MyO
Rise MyO
Rise MyO

Das Rise war ein großer Schritt. Es hat unsere Technologie ein gutes Stück weitergebracht und uns dazu gezwungen, viele neue Lösungen zu finden, die es damals noch nicht gab. Wir wussten, dass wir, wenn wir Erfolg haben wollten, in jeglicher Hinsicht auf höchstem Niveau arbeiten mussten.

Above and Beyond

Anfangs wussten wir noch nicht, dass wir ein Bike gebaut hatten, dass das Trailriding für immer verändern würde. Aber am Ende waren wir davon überzeugt. So sagte Xabier Narbaiza (der unser Produktentwicklungs-Team leitet) der Unternehmensführung Ende 2019, als er nach dem Projekt gefragt wurde:

 

“Das Rise ist unglaublich. Wer es ausprobiert, wird eines haben wollen!”

Wow! Was für eine Reise!

 

Radfans lieben das Rise und wir müssen ihnen Recht geben. Das Rise hat die prestigeträchtigsten Branchen-Preise gewonnen und sammelt einen Testsieg nach dem anderen. Es wäre nicht übertrieben, das Rise als Maßstab in seiner Kategorie zu bezeichnen. Eine Untertreibung wäre es dagegen, es “nur” erfolgreich zu nennen.

Fortschritt hört nie auf

 

Wir könnten nicht stolzer sein auf das Rise! Das heißt aber nicht, dass wir es nicht noch besser machen können. Tatsächlich haben wir nie aufgehört nach Verbesserungsmöglichkeiten zu suchen. Wir haben neue Lösungsansätze im Zuge unseres OOLab-Projekts getestet, hart in unseren Laboren gearbeitet und das Rise draußen auf den Trails so richtig gefordert. Wir möchten das Genre des leichten E-MTBs noch weiter vorantreiben.

 

Wie aber sieht der ultimative Trail-Ride der Zukunft aus? Wir glauben nicht, dass es nur um “schneller und weiter” gehen wird. Was wir finden möchten, ist die ultimative Verbindung zum Trail. Was zählt, ist das Fahrerlebnis.

Rise

Als E-Bike mit dem natürlichsten Fahrgefühl hat es den Biker:innen eine ganz besondere Nähe zum Trail gebracht. Und es hat das Verständnis dafür, wie sich ein E-Bike zu fahren hat, komplett verändert.